Afrika in Lübeck Logo
Infofenster schliessen

Hallo Afrika in Lübeck!

2022 zeigen die LÜBECKER MUSEEN drei Ausstellungen zu Afrika in Lübeck. Mit dieser Webseite verlassen wir die Museumsräume und fragen Sie: Was verbindet Sie mit Afrika? Welche afrikanischen Traditionen leben in Lübeck heute? Welche Spuren kolonialer Geschichte kennen Sie in der Stadt? Wir erinnern wir uns an diese Zeit?

Wir wollen die Gegenwart und die heutige Stadtgesellschaft in die Ausstellungen miteinbeziehen, den Stimmen der afrikanischen Migrant:innencommunity Gehör verschaffen, sowie bisher unbekannte Orte und Erzählungen unserer gemeinsamen Geschichte und Gegenwart im urbanen Raum sichtbar machen.

Das Projekt lebt von Ihren Beiträgen! Wir laden Sie ein, sich einzubringen und mit anderen in Kontakt zu treten!

Jetzt einen Beitrag erstellen?LoginRegistrieren
DafnaDefne
Einzelbeitrag öffnen
Lesezirkel für frankophone Migrant*innen in Lübeck
02.10.202214:00 Uhr
Hallo Afrika-in-Lübeck-Team, bin auf der Suche nach einem Lesezirkel in französischer Sprache - für frankophone Migrant*Innen in Lübeck. Nun wollte ich fragen, ob es schon im Rahmen dieses Projekts so...

https://www.hausderkulturen.eu/files/bilder/IKW%20Veranstaltungsprogramm%202022.pdf
mehr lesen
1
Alle Kommentare ansehenKommentare
DigitalistDigitalistGute Idee!
Die Lübecker MuseenDie Lübecker MuseenHallo, nein, das gibt es noch nicht, ist aber eine tolle Idee. Regardez ici: https://www.luebeck.de/de/presse/pressemeldungen/view/133092. Il ya des visites guidée dans les musées. Ça vous dirait?
DafnaDefneMerci:)
DafnaDefneJe suis déjà en contact avec Mme Finke.
DafnaDefneMais j'ai voulu proposer aussi un autre cercle - donc pas tout à fait la même idée mais merci pour le tuyau. Bonne journée
DafnaDefneLiest das hier überhaupt jemand von dem vermeintlich angesprochenem Personenkreis ("Afrika in Lübeck")?
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Charlotte
Einzelbeitrag öffnen
Statt (nur) Grass, auch gleichwertige afrikanische Autor:innen lesen:
Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
Im Jahr 2021 erhielt der in Tansania geborene Abdulrazak Gurnah (*1948) den Literatur-Nobelpreis. Sein Thema ist die Kolonialgeschichte!! Als er den Preis bekam, waren keines seiner Bücher (mehr) auf...
mehr lesen
3
KommentareKommentare
MumpsiMumpsiDas klingt alles sehr interessant. Danke für die tips!
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren