Afrika in Lübeck Logo
Infofenster schliessen

Hallo Afrika in Lübeck!

2022 zeigen die LÜBECKER MUSEEN drei Ausstellungen zu Afrika in Lübeck. Mit dieser Webseite verlassen wir die Museumsräume und fragen Sie: Was verbindet Sie mit Afrika? Welche afrikanischen Traditionen leben in Lübeck heute? Welche Spuren kolonialer Geschichte kennen Sie in der Stadt? Wir erinnern wir uns an diese Zeit?

Wir wollen die Gegenwart und die heutige Stadtgesellschaft in die Ausstellungen miteinbeziehen, den Stimmen der afrikanischen Migrant:innencommunity Gehör verschaffen, sowie bisher unbekannte Orte und Erzählungen unserer gemeinsamen Geschichte und Gegenwart im urbanen Raum sichtbar machen.

Das Projekt lebt von Ihren Beiträgen! Wir laden Sie ein, sich einzubringen und mit anderen in Kontakt zu treten!

Jetzt einen Beitrag erstellen?LoginRegistrieren
Boncana
Einzelbeitrag öffnen
Von wegen „Leben zwischen 2 Kulturen“
Ich bin hier in Lübeck geboren, genauer gesagt im Marienkrankenhaus. Meine Eltern kommen aus Westafrika, genauer gesagt aus dem Senegal....
mehr lesen
2
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Schabani
Einzelbeitrag öffnen
Reise in die kulinarische Welt Afrikas in Lübeck.
Mein Name ist Yacine Diop, ich bin aus dem Senegal und lebe in Lübeck seit 2 Jahren. ...
mehr lesen
2
KommentareKommentare
KwameDas zu lesen hat schon gut geschmeckt! Vielen Dank.
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Die Lübecker Museen
Die Lübecker Museen
Einzelbeitrag öffnen
"Völkerschau"
Wakenitzmauer 1, 23552 Lübeck
Auf dem Lübecker Volksfest, im Zoo und bei medizinischen Vorträgen wurden Menschen aus Afrika, Asien und Lateinamerika unter oft demütigenden Bedingungen zur Schau gestellt. ...
mehr lesen
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Die Lübecker Museen
Die Lübecker Museen
Einzelbeitrag öffnen
Flucht mit Happy End
Holstentorplatz, 23552 Lübeck
Bisweilen finden sich in der Lübecker Geschichte Ereignisse, die erschreckende Ähnlichkeiten mit den Erfahrungen heutiger Geflüchteter haben. ...
mehr lesen
KommentareKommentare
Nutzer*inFarbig / Farbigeist eine koloniale Fremdbezeichnung, die Schwarze Menschen und People of Color als Abweichung von der weißen »Norm« betrachtet und eine vermeintliche Hautfarbe beschreibt. Als rassistische Bezeichnung wird sie von vielen deshalb ebenso abgelehnt, wie der Begriff Dunkelhäutige. Zudem meint »Farbige« im Deutschen nicht das Gleiche, wie in den englischen Selbstbezeichnungen People of Color oder Black and People of Color (BPoC) ausgesagt wird und ist deshalb nicht synonym verwendbar. Siehe Glossar – Glossar | Neue Deutsche Medienmacher (neuemedienmacher.de)Bitte die Texte hier diskriminierungssensibel prüfen! 
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Die Lübecker Museen
Die Lübecker Museen
Einzelbeitrag öffnen
Julião - der erste Afrikaner in Lübeck
Im 17. Jahrhundert lebte eine Reihe hanseatischer Kaufleute in Spanien und Portugal. Sie profitierten von den vielen Handelsmöglichkeiten der Kolonialreiche in Afrika und Südamerika. Um die Verbindung...
mehr lesen
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren