Afrika in Lübeck Logo
Infofenster schliessen

Hallo Afrika in Lübeck!

2022 zeigen die LÜBECKER MUSEEN drei Ausstellungen zu Afrika in Lübeck. Mit dieser Webseite verlassen wir die Museumsräume und fragen Sie: Was verbindet Sie mit Afrika? Welche afrikanischen Traditionen leben in Lübeck heute? Welche Spuren kolonialer Geschichte kennen Sie in der Stadt? Wir erinnern wir uns an diese Zeit?

Wir wollen die Gegenwart und die heutige Stadtgesellschaft in die Ausstellungen miteinbeziehen, den Stimmen der afrikanischen Migrant:innencommunity Gehör verschaffen, sowie bisher unbekannte Orte und Erzählungen unserer gemeinsamen Geschichte und Gegenwart im urbanen Raum sichtbar machen.

Das Projekt lebt von Ihren Beiträgen! Wir laden Sie ein, sich einzubringen und mit anderen in Kontakt zu treten!

Jetzt einen Beitrag erstellen?LoginRegistrieren
Museumsguide
Einzelbeitrag öffnen
Gästestimme: "Hinter den Exponaten steht die Geschichte Afrikas"
Die Frage, ob damals unrechtmäßig erworbene Stücke heute nach Afrika zurückgegeben werden sollten, bejahte Herr Bornkessel, schließlich seinen die Objekte Teil der afrikanischen Kultur und hinter den...
mehr lesen
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Die Lübecker Museen
Die Lübecker Museen
Einzelbeitrag öffnen
ZURÜCKGEBEN?
Bei der aktuellen Erforschung der Völkerkundesammlung stoßen wir auf Objekte und Gebeine von Menschen, die im Rahmen von Kriegen, aber auch durch Raub und Betrug nach Lübeck gelangten.   ...
mehr lesen
3
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Die Lübecker Museen
Die Lübecker Museen
Einzelbeitrag öffnen
ZEIGEN ODER NICHT ZEIGEN?
In den Lübecker Museen gibt es eine Fülle an Exponaten und Fotografien, die nach heutigen Maßstäben als rassistisch gelten können. ...
mehr lesen
1
KommentareKommentare
EK-VKWie könnte eine Alternative aussehen, wenn die Objekte nicht gezeigt werden? Technische Unterstützung? (dafür muss ich nicht ins Museum, das kann ich auch im Internet oder Fernseher schauen). Vorhänge vor den Objekten? Ich sehe mich als weltoffen und mich interessieren Themen wie die Religion, der Alltag, die Kunst in unterschiedlichen Kulturen, wie es war und ist. Und es wird anschaulicher, wenn ich ein Objekt im Original betrachten kann. Wie man es dreht und wendet, man kann es nie allen Recht machen. Aber man kann über alles friedlich sprechen und diskutieren, ohne anderen die eigene Meinung aufzuzwingen. Es gibt unterschiedliche Weltanschauungen und Denkweisen. Jeder Mensch hat das Recht, seine Ansicht und Meinung - ohne Gewalt - zu vertreten. Ich wünschte mir, jeder Mensch würde so viel Vernunft besitzen, den Mitmenschen ebenfalls dieses Recht zu lassen. Dann dürfte man sich auch nicht in seinem religiösen Empfinden gestört fühlen und es bedeutet nicht, dass man ignorant ist, die Präsentation der Objekte als eine Fortsetzung des damaligen Unrechts oder die Vergangenheit „verherrlichen“ oder verschweigen will.
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren
Die Lübecker Museen
Die Lübecker Museen
Einzelbeitrag öffnen
Umgang mit heiligen Objekten
Einigen Exponaten in unseren Afrika-Ausstellungen wurde in den Herkunftsländern große Macht zugesprochen. ...
mehr lesen
1
KommentareKommentare
EK-VKsiehe meinen Kommentag unter "zeigen oder nicht zeigen"
Jetzt kommentieren?LoginRegistrieren